Willkommen beim Familienverband derer von Heydebreck

Satzung


Die S A T Z U N G des von Heydebreck’schen Familienverbandes (in Auszügen vorbehaltlich einer Änderung)

§ 1 Gründung

Die unterzeichneten Teilnehmer des Familientages vom 02.07.1988 haben beschlossen, den Familienverband beim Vereinsregister in W i n s e n unter dem Namen “von Heydebreckscher Familienverband (e.V.)” zur Eintragung anzumelden. Sitz des Vereins ist Winsen/Luhe.

§ 2 Zweck

Zweck des Verbandes ist :
  1. Die Geschichte der Familie, ihre Beziehungen zur Pommerschen Heimat und die Zusammengehörigkeit ihrer Mitglieder zu pflegen;
  2. die Familienmatrikel, d.h. das maßgebende Verzeichnis aller zur Familie gehörenden Mitglieder zu führen und auf dem Laufenden zu halten;
  3. das Familienarchiv weiter auszubauen und zu erhalten und für die Bewahrung der Urkunden und Erinnerungsstücke der Familie zu sorgen;
  4. die Familiengeschichte zu schreiben und fortzuführen;
  5. notleidenden Mitgliedern der Familie finanzielle Unterstützung zu gewähren und insbesondere Jugendlichen bei ihrer Ausbildung zu helfen.
Die Erfüllung der Vereinszwecke zu a.), b.) und c.) soll aus laufen den Beiträgen gedeckt werden, die Mittel zur Erfüllung der Vereinszwecke zu d.) und e.) sollen aus Spenden und Sonderzuwendungen in einem zweckgebundenen Fonds verwaltet werden. Wenn dieser Fond eine Höhe erreicht, die eine wirksame Unterstützung aus den laufenden Erträgnissen ermöglicht, soll die Wiederaufnahme der zur Zeit ruhenden im Jahre 1890 gegründeten und beim Amtsgericht Stettin eingetragenen Familienstiftung unter Anpassung ihres Statuts an diese Satzung und Übertragung des Fonds an diese Stiftung angestrebt werden. Solange die Voraussetzungen hierfür nicht gegeben sind, kann der Vorstand Unterstützungszahlungen aus dem Kapital des Fonds bewilligen.

§ 3 Mitglieder

  1. Ordentliche Mitglieder können alle volljährigen ehelichen Kinder eines männlichen Trägers des Namens von Heydebreck und die Witwen der verstorbenen männlichen Namensträger sein.
  2. Namensträger die diese Bedingungen nicht erfüllen, nach dem Gesetz zur Führung des Familiennamens von Heydebreck aber berechtigt sind, können auf Beschluß der Mitgliederversammlung als außerordentliche Mitglieder aufgenommen werden. Der Beschluß über die Aufnahme bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der stimmberechtigten anwesenden Mitglieder.
  3. ( gestrichen , vergl. Protokoll vom Familientag in 06/1998 )
  4. Über die Aufnahmegesuche entscheidet der Vorstand. Die Anerkennung der Satzung ist Bedingung für die Aufnahme.
  5. Jedes Mitglied erhält einen Abdruck der Satzung.




Fragen an Familienmitglieder

Haben Sie Fragen? Zur Homepage oder der Familie? Suchen Sie Ansprechpartner? Dann wenden Sie sich bitte an:

  1. Familiengeschichte: Hans-Georg v. Heydebreck, Remeringhausen, hansgeorg@von-heydebreck.de
  2. Familienforschung der bürgerlichen Heydebrecks: Bernd.Heydebreck@online.de
  3. Familienforschung der adeligen Heydebrecks: Hinrich Bill, Owschlag, nobilitas@foni.net
  4. Familienstiftung: Alexander v. Heydebreck, Seevetal, heydebreck@t-online.de
  5. Allgemeines: Hans-Georg v. Heydebreck, Remeringhausen, hansgeorg@von-heydebreck.de



Das Familienwappen


Das Wappen der Familie zeigt seit alters her die beiden leuchtenden Farben rot und silbern. Hinfort findet sich das kräftige Rot und das metallisch leuchtende Silber auf allen farbigen Gewändern, Fahnen und Gegenständen und unifarben in den Siegeln aus rotem oder schwarzem Siegellack.

Neben den Farben dominiert das Wappenbild: in Rot bilden zwei geschrägte (ins Kreuz gelegte) Heidequäste an grünen Stielen das Familiensymbol. An und für sich heraldisch unrichtig, "beißen" sich hier zwei direkt aneinanderliegende Farben - rot und grün - , doch ist das Grün der Stiele durchaus ein bisher wenig beachtetes natürliches Zeichen. Sie weisen vielleicht auf den Pflanzenstengel eines Heidegewächses hin, wie es im Braunschweigischen und besonders in der Lüneburger Heide häufig anzutreffen ist.




Der Familienvorstand


Der neue/alte Vorstand ab/seit 2016:

1. Vorsitzender: Vetter Hans-Georg (Han) (Remeringhausen)
2. Stellvertreter: Vetter Bernd (Groß Kelle)
3. Stellvertreter: Vetter Philip (München)
Schatzmeister: Vetter Alexander (Seevetal)
Kinder-/Jugendbeauftragte: Base Christina (Tini) (Hamburg)

Der Vorstand ist in der alten Besetzung nun für die Zeit bis zum Ende des nächsten Familientages 2020* (satzungsgemäß) gewählt worden.

Die Familienstiftung und Vorsitzende


1. Vorsitzende der Familienstiftung:
1890-1904 Henning v.H. *1828 +1904 Zweig Parnow
1904-1918 Louis v.H. *1840 +1923 Zweig Tessin
1918-1930 Ernst v.H. *1857 +1933 1. Haus Parnow
1930-1935 Hans v.H. *1866 +1935 Haus Potsdam
1935-1945 Otto v.H. *1887 +1959 2. Haus Parnow

2. Vorsitzende des Familienverbandes:

1953-1954

Friedrich-Christoph
*1893 +1954
Haus Neubuckow

1955-1966

Ernst-Henning
*1896 +1966
Haus Neubuckow

1966-1976

Georg-Henning
*1903 +1976
Haus Potsdam

(1955) 1976-1984

Claus-Joachim
*1906 +1985
Haus Potsdam

1984-1989

Konrad-Tessen
*1923 +1989
Haus Neubuckow

1989-2014

Wolfgang Henning
*1939 ...
Haus Wusterhanse


* Achtung: Coronabedingt ist der Vorstand auch weiterhin bis zum nächsten Familientag (voraussichtlich im Juli 2021) gewählt.